Folgen Sie dem Karpfen

„Das neue Museum macht Freude!
Der Weg zur Toilette ist zu kahl, dort könnte man Prospekte oder Poster aufhängen.“
Anonym, in: Gästebuch Kunstmuseum Ahrenshoop (Foyer), Eintrag vom 24. März 2014.

hannsjana fahren an die Ostsee, ziehen sich die Badeanzüge an, am Nacktbadestrand wieder aus und komponieren ein Hörspiel für die Gemäldesammlung im Kunstmuseum Ahrenshoop.
Das Hörspiel Folgen Sie dem Karpfen orientiert sich ausgehend von seinem Abspielmedium Audioguide an Museumsführungen, schweift davon aber regelmäßig ab, wird subjektiv, liegt fachlich daneben und spielt so mit musealen Hörgewohnheiten.
Wir hören hannsjana wie sie splitterfasernackt über die politischen Implikationen von Arbeit und Urlaub reden. Über Smartphonefotos von Essen im Urlaub singen. Und beeindruckend viele Instrumente zu tanzbaren Warteschleifen, illustrativen Soundcollagen und gemäldespezifischen Liedern voller Fernweh, Sand zwischen den Zähnen und dem Geruch von nassem Hund vereinen.
Das Hörspiel wird durch eine durch und durch bekleidete – sogar die Köpfe sind durch riesige Tiermasken aus der Fauna der Bilderlandschaft bedeckt – Live-Performance begleitet.
Achtung: Die Führung erfolgt durch einen Karpfen!

 

 

Von und mit: Laura Besch, Jule Gorke, Lotte Schüßler, Katharina Siemann, Marie Weich.

Karpfen erklärt Nasser HundKarpfen bei Rezeption eines KunstwerksBilder von ...Fragen an die ArbeitKranich beobachtet vom JägerstandKranich klaut PostkarteKuh mit Kühen